Brossmer beliefert seine Kunden mit einem vielfältigen Pflanzensortiment - seit über 110 Jahren.

Gebietsheimische Pflanzen

beste Aussichten für unsere heimischen Pflanzen

Gebietsheimische Sträucher - verpflanzt
Gebietsheimische Sträucher - verpflanzt
Corylus avellana - EAB 07
Corylus avellana - EAB 07
Tilia cordata - EAB 07
Tilia cordata - EAB 07

Was sind gebietsheimische Pflanzen?

Als gebietsheimisch werden Pflanzen bezeichnet, die aus Populationen einheimischer Bestände stammen, welche sich an einem bestimmten Naturraum über einen langen Zeitraum in vielen Generationsfolgen vermehrt haben und bei denen von einer genetischen Differenzierung gegenüber Populationen der gleichen Art in anderen Naturräumen auszugehen ist.

Baumschulpflanzen, die in diese Naturräume gepflanzt werden, sind für die jeweilige Region nur dann gebietsheimisch, wenn sie aus Samen wild wachsender Stammpflanzen eben dieser Region vermehrt wurden. Diese Stammpflanzen haben sich ohne menschliche Hilfe in der freien Landschaft angesiedelt.

Alle von diesem Ausgangsmaterial erzeugten Pflanzen gelten in der Folge für die Herkunftsregion und innerhalb des angestammten Verbreitungsgebiets (aus dem die Samen stammen) als gebietsheimisch (auch: gebietseigen, autochthon).

 

Seit 2006 sind wir der Erzeugergemeinschaft für gebietsheimische Pflanzen Baden-Württemberg - EzG-BW angeschlossen und produzieren ein umfangreiches Sortiment an gebietsheimischen Pflanzen. Dazu gehören die verschiedenen Sorten an Wildsträuchern sowie auch die baumartigen Sorten die für Ausgleichs- und Renaturierungsmaßnahmen in der freien Landschaft verwendet werden können.

Weitergehende Informationen zu diesem Thema:

Homepage der EzG BW

Infobroschüre der EzG BW

Übersicht unserer Produktion an gebietsheimischen Pflanzen

 

 

 

© 2017 Pflanzenvertrieb Brossmer