Brossmer beliefert seine Kunden mit einem vielfältigen Pflanzensortiment - seit über 110 Jahren.

Die Geschichte der Baumschule Brossmer

ein Ausflug zu unseren Wurzeln

Stammbetrieb um 1903
Stammbetrieb um 1903
Albert u. Berta Brossmer - 1905
Albert u. Berta Brossmer - 1905
Baumschulkatalog 1961
Baumschulkatalog 1961

Der Ursprung der heutigen Baumschule Brossmer geht zurück bis in das Jahr 1903. Albert Brossmer gründete damals mit seiner Frau Berta die Gärtnerei in Ettenheim. Damals lag der noch kleine Betrieb einsam zwischen den Feldern vor den Toren Ettenheims und dem heutigen Stadtteil Altdorf.

 

Anbauschwerpunkte waren Obst und Gemüse - Bäume und andere Ziergehölze wurden zunächst nur in kleinem Umfang produziert. Nachdem sein Sohn Herrmann den Betrieb um 1930 übernahm, entstand nach und nach ein wachsender Bedarf an Ziergehölzen für die Gärten und Städte. Während dem 2. Weltkrieg musste dies jedoch stark reduziert werden und es wurde fast nur noch Gemüse und Obst zur Nahrungssicherung der Bevölkerung angebaut. Während der Kriegszeit belieferte die Gärtnerei auch Großbetriebe wie z.B. die Junghans Werke im Schwarzwald mit Gemüse.

 

Nach dem frühen Tod von Herrmann Brossmer im Jahr 1964 führte seine Frau Elisabeth Brossmer sen. den Betrieb für einige Jahre alleine weiter, bis ihr Sohn Peter Brossmer im Jahr 1970 die Leitung der Gärtnerei und Baumschule übernahm. Zusammen mit seiner Ehefrau Elisabeth Brossmer jun. führte er in den 70er und 80er Jahren erfolgreich die Baumschule weiter. Er spezialisierte die Baumschule im Anbau von Alleebäumen und Ziergehölzen und vergrößerte den Betrieb auf über 30ha Anbaufläche.


Peter Brossmer verstarb 1991 im jungen Alter von 45 Jahren aufgrund einer schweren Krankheit. Nach seinem Tod leitete seine Ehefrau Elisabeth Brossmer jun. zusammen mit dem langjährigen Mitarbeiter und Meister Manfred Siegmund den Betrieb erfolgreich weiter. Im Jahr 1996 stieg Frank Brossmer nach dem Abschluß seiner Meister-Ausbildung, als 4. Generation mit in die Firmenleitung ein. Im Jahre 2003 wurde mit den Mitarbeitern und Kunden der 100. Geburtstag der Baumschule Brossmer groß gefeiert. Seit 2005 ist Frank Brossmer der Inhaber der Baumschule.
 

Im Jahre 2008 wurde der Pflanzenvertrieb Brossmer gegründet, über den der gesamte Absatz der Baumschule Brossmer, des Gartencenters und des Dienstleistungsbereichs läuft. Der Pflanzenvertrieb wird von Ulrike Krumm, der Ehefrau von Frank Brossmer, geleitet. Der Absatz an Kunden erfolgt ausschließlich über den Pflanzenvertrieb und die Baumschule ist dessen wichtigster Zulieferer und Produzent. Die Baumschule produziert heute mit ca 30 Mitarbeitern auf über 50ha Freiland- und Containerpflanzen. Im Pflanzenvertrieb sind mit der Vermarktung, Logistik und Gartencenter je nach Saison ca 6-10 Mitarbeiter beschäftigt.
Seit über 50 Jahren wird in der Baumschule auch der Beruf Gärtner - Fachsparte Baumschule - ausgebildet. Bereits über 100 Auszubildende haben bei Brossmer ihre Lehre mit erfolgreichem Abschluss abgelegt. Derzeit erlernen 7 Auszubildende den Beruf des Baumschul-Gärtners.

 

© 2017 Pflanzenvertrieb Brossmer